Montag, 23. April 2012

CUSTOM BBQ - this weekend

... sollte man nicht verpassen!

Custom BBQ Springbreak


Holt Euren Customhobel aus dem Winterschlaf!

Ob Käfer, Custombike, Hod Rod, Scooter od. Motherfucking handmade Custom Runner! 
Alles erlaubt was laut, böse, stylisch ist!

Treffpunkt 13:30 Marbach Prangerplatz

Abfahrt Custom Cruise ca. 14:30h

Unterwegs wirds natürlich einen Einkehrschwung geben!

Ca. 18:00h "Come together" auf Alten Fähre im Hafen Marbach!

Bei finest BBQ und kalten Bier darf dann bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden!


Live on stage: "Houwling Luie & his Porchrockets"
: "Catching tunes"!

Auf Euer kommen freuen sich

Mr. Wrench Devil Rotsch & King Reverend Luie Lovejoy
Fritzi Frischfleisch
United Woodquarter Customs Frantics
& The Bugstatt Burschenschafts Association


Donnerstag, 19. April 2012

Öttinger´s ready for roadaction!

Die Vergaser erhielten ihre Frühlingseinstellung. Mein letzter Punkt am Plan ist der Tausch der mech. Zündung gegen eine Magnetanlage, natürlich im vintage look versteht sich ... Frisches Öl inkl. Filter gibts auch noch bei Zeiten!

Sonntag, 15. April 2012

Alpvolks goes New York City !!













Danube Bug - retrofit part #2

Die Vorderachse ist raus und bereit für den Umbau. "Back to the roots" auch das Motto für die Bremsanlage an der Vorderseite - leider oder Gott sei Dank, da kann man ´drüber streiten! Ich seh das eher mit gemischten Gefühlen, alles hat seine Vor- und Nachteile - sprich die VA erhält auch wieder ihre Trommeln zurück.
Klar ist, dass das Gute Stück auch einiges an der Breite verlieren wird um den BRM´s Platz zu schaffen. Um das Fahrverhalten nicht zu verschlechtern halten auch Tieferlegungsachsschenkel Einzug, das sollte auch dem Thema mit den ausgeschlagenen Traggelenken ein Ende schaffen. Mehr dazu demnächst.

Samstag, 7. April 2012

Die Neue - 3. Schritt

Die entscheidenden Kleinigkeiten an der Achse konnt´ ich nun auch endlich erledigen ...

Step 1: Neue Buchsen für die Bundbolzen wanderten in die Achsschenkel, danke nochmal an den Buschi M. für Aktion mit der Presse!

Step 2: Die lang ersehnten Urethanlager der Tragarme durfte ich auch verbauen. Mit den Nadellagern ist das nicht wunschgemäß verlaufen. Der Plan war die Lager kleiner zu drehen um sie in das Achsrohr zu bekommen - Meine Befürchtung war aber, dass unter Last die Lager mit der Zeit in das Achsrohr wandern. Die andere und elegantere Lösung wäre in das Achsrohr einen neuen Lagersitz zu fräsen ..... aber derzeit habe ich dazu noch keine Möglichkeit, darum die Urethanlager!

Step 3: Jetzt konnte ich auch Maß nehmen zum kürzen der Federpakete und setzen der neuen Bohrungen der Wurmschrauben. Sollte zwar nach Adam-Riese 3,5 cm je Seite ergeben, aber ich wollte mit den Urethenlagern auf Nummer sicher gehen - Fazit, genau 3,5 cm.

Donnerstag, 5. April 2012

76 union - engine part #7

Läuft mittlerweile auch, Feineinstellungen von Zündung und Vergasergemisch ist noch notwendig. Neue Abgasentladung in Form einer SuperCompetition ist bereits verbaut, nur am video noch nicht!

video

Montag, 2. April 2012

Danube Bug - retrofit part #1

Erster Schritt im Gemüsegarten, die Scheibenbremsen weichen wieder den originalen Trommeln. Einige werden sich jetzt fragen warum, ich sag es euch, der Pickerlmensch siehts nicht gerne, auch wenngleich eine Sicherheitsverbesserung² ist sie eben nicht eingetragen ... und das wird sie auch nie sein, leider! Aber, mir gefällts nicht schlecht, so kommt er zumindest wieder etwas stilvoller um die Kurve. Die Speedwell Stiefel passen gerade mal so unters Blech, da muss er wohl noch um ein paar cm hinten runter damit auch die Optik richtig sitzt. Mehr davon demnächst.

Und bei der Gelegenheit auch gleich die Radlager getauscht, zapp zerapp!

Sonntag, 1. April 2012

Ultramaroon update

Chassis frame is ready for assembling. For better storage I will finish the chassis later. All other components like frontaxle, gear, brakes,.. are also ready to install. So, I'm still on my time schedule. Next step: THE BODY!































Yesterday´s Karmann

Am Samstag wieder was erspäht. Das Objekt der Begierde diesmal, ein 62er Karmann Ghia. Auch bei diesem Projekt ist einiges an Arbeit zu erledigen bis er wieder zurück auf die Straße kann. Kann nicht sagen warum, aber irgend etwas hat das Ding was mich anzieht ...
Positiv, im Gegensatz zum Zustand des Bleches, ist, dass der Wagen komplett bis auf die Schriftzüge ist! US Import mit allen Papieren ... wir werden sehen wie es weiter geht damit ...